Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Startseite. MAGAZIN.

Noah, Oosterbeek


Bewusst gesetzte Highlights wie eine Handvoll Lichterkränze, die wie überdimensionale Heiligenscheine von der Decke hängen, übernehmen die Funktion extravaganter Eyecatcher.

Bewusst gesetzte Highlights wie eine Handvoll Lichterkränze, die wie überdimensionale Heiligenscheine von der Decke hängen, übernehmen die Funktion extravaganter Eyecatcher.

Farblich dominiert den Shop die schwarz-weiße Kontrastwelt. Aufgebrochen durch warme Brauntöne, wirkt das Innendesign jedoch nicht nur hoch modern sondern erhält zudem eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre.

Farblich dominiert den Shop die schwarz-weiße Kontrastwelt. Aufgebrochen durch warme Brauntöne, wirkt das Innendesign jedoch nicht nur hoch modern sondern erhält zudem eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre.

Offen liegende Backsteinwände und grauer Estrich intensivieren den natürlichen Bauchic. Dagegen fungieren dunkle Holzdielen und quadratische Teppichelemente als bewusst gesetzte, stimmungsvolle Gegensätze.

Offen liegende Backsteinwände und grauer Estrich intensivieren den natürlichen Bauchic. Dagegen fungieren dunkle Holzdielen und quadratische Teppichelemente als bewusst gesetzte, stimmungsvolle Gegensätze.

Insgesamt misst die Verkaufsfläche 240m² und ist unterteilt in zwei Etagen.

Insgesamt misst die Verkaufsfläche 240m² und ist unterteilt in zwei Etagen.

Die untere Hälfte des Stores ist für die Herren reserviert. Hier kann Mann nach Lust und Laune Label wie Paul Smith, Officine Creative und Santoni shoppen.

Die untere Hälfte des Stores ist für die Herren reserviert. Hier kann Mann nach Lust und Laune Label wie Paul Smith, Officine Creative und Santoni shoppen.

Ein besonderes Augenmerk gilt der Beleuchtung: In die Decke eingelassene Downlights tauchen den ansonsten komplett fensterlosen Raum in ein warmes, weiches Licht.

Ein besonderes Augenmerk gilt der Beleuchtung: In die Decke eingelassene Downlights tauchen den ansonsten komplett fensterlosen Raum in ein warmes, weiches Licht.

An der hinteren Wand des Stores laden die weichen Polster des prächtigen, grasgrünen Sofas die Kunden dazu ein Platz zu nehmen.

An der hinteren Wand des Stores laden die weichen Polster des prächtigen, grasgrünen Sofas die Kunden dazu ein Platz zu nehmen.

Gerade Linien und quadratische Aufteilungen bilden die charakteristische Designbasis.

Gerade Linien und quadratische Aufteilungen bilden die charakteristische Designbasis.

Verantwortlich für das Interieur zeigt sich Marco van Veldhuizen, Gründer des jungen, niederländischen Designbüros 100%ontwerpers.

Verantwortlich für das Interieur zeigt sich Marco van Veldhuizen, Gründer des jungen, niederländischen Designbüros 100%ontwerpers.
 

Noah, Oosterbeek

Schwarz-weiße Kontrastwelt

Drei Jahre standen die Räumlichkeiten leer, heute ist das ehemalige Bankgebäude in Oosterbeek einer der stylishsten Shoestores der Niederlande. Seit März 2012 lockt Noah am Utrechtsweg 110a nun schon internationale Kundschaft in das charmante Örtchen nahe Arnheim. Ein Laden so progressiv wie heimelig– wer einmal dort war, wird immer wieder kommen.


Verantwortlich für das Interieur zeigt sich Marco van Veldhuizen, Gründer des jungen, niederländischen Designbüros 100%ontwerpers. Seine Vision des Noah Stores in Oosterbeek war ein harmonisches Gesamtkonzept zu erschaffen, das ohne Stilbrüche im Design auskommt. „Ein klares Konzept mit einheitlicher Linie, bietet dem Kunden ein beruhigendes Gefühl“, so der Designexperte, dessen klare und schnörkellose Handschrift auch im Noah-Store eindeutig abzulesen ist.

Farblich dominiert den Shop die schwarz-weiße Kontrastwelt. Aufgebrochen durch warme Brauntöne, wirkt das Innendesign jedoch nicht nur hoch modern sondern erhält zudem eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre. Gerade Linien und quadratische Aufteilungen bilden die charakteristische Designbasis. So versprühen die in den Verkaufsraum eingelassenen, schwarzen Pfeiler und Deckenverstrebungen, in Kombination mit dem schlichten Stahlgeländer, charmantes Industrieflair. Offen liegende Backsteinwände und grauer Estrich intensivieren den natürlichen Bauchic. Dagegen fungieren dunkle Holzdielen und quadratische Teppichelemente als bewusst gesetzte, stimmungsvolle Gegensätze.

Ein besonderes Augenmerk gilt der Beleuchtung: In die Decke eingelassene Downlights tauchen den ansonsten komplett fensterlosen Raum in ein warmes, weiches Licht. Bewusst gesetzte Highlights wie eine Handvoll Lichterkränze, die wie überdimensionale Heiligenscheine von der Decke hängen, übernehmen die Funktion extravaganter Eyecatcher. Unterstützend sorgen wohl dosierte Hängeleuchten, in mattem schwarz lackiert, für eine optimale Warenpräsentation.

An der hinteren Wand des Stores laden die weichen Polster des prächtigen, grasgrünen Sofas die Kunden dazu ein Platz zu nehmen. Bei einer Tasse Cappuccino kann hier die Verkaufsberatung des kompetenten Personals in Anspruch genommen werden. Die beiden schwarzen Eames Plastic Armchairs auf der gegenüberliegenden Seite des schweren Massivholztisches dienen dem designinteressierten Auge als hübsches Eyecandy.

Insgesamt misst die Verkaufsfläche 240m² und ist unterteilt in zwei Etagen. Das Erdgeschoss ist den Damen vorbehalten. Entwürfe von Brands wie Cha Ibiza, Högl, Hunter, Ash und Atelier do Sapato werden hier auf schwarz gebeizten Holzmöbeln präsentiert. Accessoires wie Taschen von Liebeskind Berlin oder Portemonnaies von Michael Kors zieren die Vitrinen im Eingang. Die untere Hälfte des Stores ist für die Herren reserviert. Hier kann Mann nach Lust und Laune Label wie Paul Smith, Officine Creative und Santoni shoppen.

Text: Kathrin Fonger
Fotos: Noah Oosterbeek

Noah Oosterbeek // Utrechtseweg 110a // 6862AP Oosterbeek
// Tel.: +31 (0)26-7676552

Zur Homepage von Noah Oosterbeek