Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Startseite. MAGAZIN.

Sneakers Delight, Lissabon


Aktuell sind die Räumlichkeiten in einem eleganten Schwarz-Weiß-Konzept arrangiert, aufgelockert durch aufregende Kontrastdetails.

Aktuell sind die Räumlichkeiten in einem eleganten Schwarz-Weiß-Konzept arrangiert, aufgelockert durch aufregende Kontrastdetails.

Wie das Leitbild für die Einrichtung von Sneakers Delight, spiegelt diese Fotografie den Kontrast zwischen purer Eleganz und moderner Sportlichkeit wieder.

Wie das Leitbild für die Einrichtung von Sneakers Delight, spiegelt diese Fotografie den Kontrast zwischen purer Eleganz und moderner Sportlichkeit wieder.

Geradlinig, in drei Gruppen angeordnete Kästen aus schwarzem Holz sorgen auf den weißen Wänden für einen klaren Kontrast.

Geradlinig, in drei Gruppen angeordnete Kästen aus schwarzem Holz sorgen auf den weißen Wänden für einen klaren Kontrast.

Im Rahmen einer Kooperation mit Adidas verwandelte sich der Store 2006 in eine lebhafte Comic-Welt.

Im Rahmen einer Kooperation mit Adidas verwandelte sich der Store 2006 in eine lebhafte Comic-Welt.

Der französische Illustrator und Künstler Skawak verzierte die Wände mit absurden und übertrieben dargestellten Kreaturen, für die er bekannt ist.

Der französische Illustrator und Künstler Skawak verzierte die Wände mit absurden und übertrieben dargestellten Kreaturen, für die er bekannt ist.

Die Farbgestaltung wurde den Kunden überlassen. Mit speziell dafür vorgehsehen Filzstiften durften sie das Kunstwerk nach Lust und Laune einfärben.

Die Farbgestaltung wurde den Kunden überlassen. Mit speziell dafür vorgehsehen Filzstiften durften sie das Kunstwerk nach Lust und Laune einfärben.

Innerhalb von zwei Jahren entstand, Stück für Stück, ein farbenfrohes, extrovertiertes Gesamtkunstwerk.

Innerhalb von zwei Jahren entstand, Stück für Stück, ein farbenfrohes, extrovertiertes Gesamtkunstwerk.

2008 folgte eine Kooperation mit Onitsuka Tiger: „Onitsuka Tiger by Sneakers Delight“.

2008 folgte eine Kooperation mit Onitsuka Tiger: „Onitsuka Tiger by Sneakers Delight“.

Weiß lackierte, übergroße Motherboards, gefertigt aus Computer-Tastaturen, dienten als beeindruckender Wandschmuck. Der Tiger, das Logo von Onitsuka Tiger, wurde aus alten Ventilen geformt.

Weiß lackierte, übergroße Motherboards, gefertigt aus Computer-Tastaturen, dienten als beeindruckender Wandschmuck. Der Tiger, das Logo von Onitsuka Tiger, wurde aus alten Ventilen geformt.

Action Painting: Die Wände erinnern an ein Gemälde von Jackson Pollock.

Action Painting: Die Wände erinnern an ein Gemälde von Jackson Pollock.

Farbenfrohe Sneaker fungieren als Eyecatcher in dem ansonsten schwarz-weiß gehaltenen Store.

Farbenfrohe Sneaker fungieren als Eyecatcher in dem ansonsten schwarz-weiß gehaltenen Store.
 

Sneakers Delight, Lissabon

Streetstyle meets Sneaker

Man sagt, in Lissabon geht es entweder bergauf oder bergab - und spätestens nach einem Stadtrundgang im falschen Schuhwerk versteht man die Bedeutung dieses schlauen Sprichwortes garantiert. Im „hohen Viertel“, genauer gesagt im angesagten Stadtteil „Bairro Alto“, wartet glücklicherweise die Erlösung für leidende Städtebummler. Sneakers Delight, in der Rua do Norte 30-32, bietet seinen Kunden eine Auswahl an limitierten und bequemen Modellen angesagter Brands. Das Auf und Ab ist es wert, versprochen!


3D-Kunstwerke, kunterbunte Comic-Monster und stilisierte Lichtinstallationen schmückten die Wände. Komplett mit schwarzen Farbspritzern übersäht wirkte der Store in der Vergangenheit wie ein Gemälde von Jackson Pollock. Vergangenheit deshalb, weil das Interior Design von Sneakers Delight seit der Eröffnung 2000 regelmäßig neu erfunden wird und so das Interesse der Kunden immer wieder neu weckt. Im Laufe der Jahre hat sich genau diese Wandlungsfähigkeit des Stores zu einer Art Markenzeichen entwickelt. Stets modern und jung, orientiert an Streetstyle-Trends und angepasst an den gegenwärtigen Zeitgeist.

Aktuell sind die Räumlichkeiten in einem eleganten Schwarz-Weiß-Konzept arrangiert, aufgelockert durch aufregende Kontrastdetails, wie der großen Fotografie an der hinteren schwarzen Wand. Motiv: Eine junge Frau in einem extravaganten Kleid aus Spitze und Federn - langes, glattes Haar, Smokey Eyes und knallrote Lippen. Wie eine Patronin hält sie schützend einige Sneaker im Arm. Wie das Leitbild für die Einrichtung von Sneakers Delight, spiegelt diese Fotografie den Kontrast zwischen purer Eleganz und moderner Sportlichkeit wieder.

Unmittelbar neben dem Eye-Catcher-Bild stehen zwei silberne Lehnsessel mit Samtbezügen in dunklem Purpur. Ein dunkelroter Samtvorhang hinter den Sesseln und ein Zebrafell auf dem Boden davor unterstreichen den inszenierten Glamourfaktor.

Von der hinteren Wand aus zieht sich das tiefe Schwarz, über den Boden, durch den gesamten Raum. Auf der rechten und linken Seite befinden sich jeweils Vorrichtungen auf denen das Sortiment präsentiert wird. Über einer schmalen Anrichte hängen mehrere Schaukästen für Sneaker. Geradlinig, in drei Gruppen angeordnete Kästen aus schwarzem Holz sorgen auf den weißen Wänden für einen klaren Kontrast. Durch den bewussten Verzicht auf Farbe wird der Eyecatcher-Effekt der farbenfrohen Schuhe verstärkt hervorgehoben.

Zwei Balken im Zentrum des Raumes verleihen dem Gesamtbild in Kombination mit den frei hängenden Glühbirnen, die in zwei gleichmäßigen Bahnen angeordnet sind, einen Hauch von lässigem Industriecharakter. Davor lädt ein großer, runder Hocker aus schwarzem Leder die Kunden ein sich hinzusetzen und bildet gleichzeitig eine Art Mittelpunkt des klar strukturierten Stores.

Eine breite Palette an limitierten Schuhmodellen, für Frauen und Männer, wird durch eine übersichtliche Auswahl an Kleidung und Accessoires ergänzt. Sportliche Sneaker von Adidas, Onitsuka Tiger, Converse, Lacoste, Lacoste Live, Le Coq Sportif und Palladium bilden zusammen mit trendigen Modellen von Hunter und Happy Socks den Großteil der Produktrange.

Text: Julia Lauber
Fotos: Sneakers Delight

Sneakers Delight // Rua do Norte 30-32 // 1200-286 Bairro Alto, Lissabon
// Tel.: +351 213 479 976