Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Startseite. PRESSE. Pressematerial. Pressemeldungen - Archiv.

Inspiration und Information im Stundentakt

Neben dem Angebot der rund 1.100 Aussteller setzt das Rahmenprogramm zur GDS jede Menge Highlights. Auf dem Plan für März stehen nicht nur Modenschauen, Trendseminare oder Marketing-Vorträge. Auch zahlreiche prominente Gäste wie Svenja Holtmann, Guido Maria Kretschmer oder die vom HDS/L nominierte Schuhfrau des Jahres werden zur internationalen Schuhmesse erwartet.

Zur Einstimmung auf die GDS findet die glamouröse Upper Style Show statt. Sie steht dieses Mal unter dem Motto COLLAGE DE LUXE und wird von VIP-Model Svenja Holtmann eröffnet. Die Mode der neuen Herbst-Winter Saison wirkt dabei wie eine Collage. Grundsätzlich zeigen die Silhouetten eine Kombination aus Sports- und Formalwear – alles wirkt sehr lässig, dabei aber angezogen; schlicht und opulent zugleich. Im Mittelpunkt stehen Rot/Beerentöne mit Schwarz/Weiß-Elementen und Cognac-, Camel- und Taupe-Nuancen als Akzent.


Trends für die Schuhbranche
Das Thema Trends zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Messe. Die Modenschau TRENDS IN FOKUS zeigt einen Ausblick auf die Schuhtrends der Saison H/W 2014/15, ebenso die Trend-Installation in Halle 5. Trendseminare von Modeurop, der niederländischen Designschule SLEM und der TextilWirtschaft runden das Thema ab. Die TRENDS INN 4 liefert außerdem passende Ideen für eine originelle Schaufensterdekoration.

Wissenstransfer in der speakers‘ corner
Neben den Trendseminaren widmet sich die Vortragsarea speakers’ corner vor allem dem Thema Verkaufsförderung und Marketing. So hält Marion Becker von der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) einen Vortrag zum Thema „Maßgefertigt, vielseitig und individuell – Mit Online die Schuh-Zielgruppen passgenau erreichen“. Die Marketing- und Technologieagentur DigitasLBi befasst sich ebenfalls mit dem Thema Onlinevermarktung und gibt „10 Tipps auf die Sie im Onlinemarketing vorbereitet sein müssen“. Nicoline van Enter beleuchtet in einem weiteren Seminar die Entstehung und Weiterentwicklung von Schuhmarken im digitalen Zeitalter. Außerdem gibt sie in einer weiteren Session Schuhdesignern Tipps für ein erfolgreiches Business. Beim Wellness Roundtable mit Dr. Claudia Schulz diskutieren Branchenexperten zum Thema „Tote Hose! Nix los im Laden? Wie sorge ich für mehr Frequenz und Dynamik am Point of Sale?“ Der internationale Verband der Naturtextilwirtschaft (IVN) stellt eine neue Produktkennzeichnung für ökologisch und fair produzierte Schuhe vor. Die neue Qualitätskennzeichnung mit dem „NATURLEDER“-Siegel bietet dem Einkäufer und Endverbraucher am Markt erstmals eine klare und vertrauenswürdige Kennzeichnung.

HDS/L Awards für die deutsche Schuhbranche
Innovationskraft und Kreativität in der Schuhbranche würdigt der HDS/L mit seinem Deutschen Schuhpreis und dem HDS/L Junior Award 2014. Mit Spannung erwartet wird darüber hinaus der Preisträger ‚Schuhfrau bzw. Schuhmann des Jahres‘. Bereits zum vierten Mal zeichnet der HDS/L mit diesem Preis eine prominente Persönlichkeit mit besonderer Affinität zum Thema Schuh aus.

Als weiterer Promi-Gast wird Guido Maria Kretschmer erwartet. Der Designer präsentiert auf der GDS seine Schuhkollektion „Guido Maria Kretschmer for Högl“, die er zusammen mit dem österreichischen Qualitätsschuhhersteller Högl entwickelt hat. Im Anschluss an die Präsentation steht der Designer außerdem für eine Autogrammstunde in der TRENDSINN5 gegenüber vom Högl-Stand bereit.

Und wenn bei einem so vollen Programm doch mal eine Pause fällig ist, bietet die Happy Hour der white cubes in Halle 4 eine entspannte Atmosphäre für gute Gespräche. Sie wird von Highline United ausgerichtet. Die GDS Happy Hour ist das get-together für alle Aussteller und Besucher und verspricht ebenfalls einen relaxten Messeausklang.

Das gesamte Programm zur GDS ist auf der Homepage der Messe unter www.gds-online.de zu finden.

PDF Download (199.08 KB)
RTF Download (80.44 KB)