Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Startseite. PRESSE. Pressematerial. Pressemeldungen - Archiv.

GDS zeigt sich als Trendplattform

GDS zeigt sich als Trendplattform

Umfangreiches Trendprogramm informiert über Highlights für Frühjahr/Sommer 2015

Vom 30. Juli bis zum 1. August 2014 werden auf der GDS „Global Destination for Shoes & Accessories“ in den drei neuen Welten HIGHSTREET, POP UP und STUDIO relevante Trends der internationalen Schuh- und Accessoirekollektionen gezeigt. Das umfangreiche Trendprogramm der GDS bietet den Besuchern nicht nur einen Überblick über die angesagtesten Looks, sondern schafft darüber hinaus spannende Welten, in denen Trends erlebt werden können. Anhand von Produktinszenierungen, Trend-Installationen, Modenschauen und speziellen Talkrunden, können sich Besucher Inspirationen und Informationen rund um die Highlights der kommenden Saison für ihre Sortimentsplanung holen.

Trends und neue Materialien
Das Forum Touch (Halle 4 und 5 an der Highlight Route) zeigt eine Auswahl von Materialien für Schuhe und Accessoires, darunter zum Beispiel verschiedene Lederarten, vegane Alternativen oder neue Materialien wie zum Beispiel 3D-Textilien. Trendthemen spielen an der Highlight Route eine zentrale Rolle: in drei Trend Spots werden Schuh-und Accessoiretrends für Frühjahr/Sommer 2015 gezeigt und in Raumausstellungen atmosphärisch und visuell inszenieren.

TW Trend Info
Modetrends und Fragestellungen hinsichtlich aufkommender modischer Tendenzen werden während der Trend-Info der Textilwirtschaft erörtert. Woher kommen neue Impulse und wie lassen sich diese Top-Themen zum nächsten Sommer inszenieren? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um Modetrends und den Schuh dazu geben Gudrun Allstädt und Simone Reiner in der TW-Orderinfo am ersten Tag der GDS (30. Juli 2014, Halle 3, Raum1, 10 Uhr)

MODEUROP Forecast Trends Herbst/Winter 2015/2016
Trendexpertin Marga Indra-Heide vom Institut Modeurop kennt bereits die Trends der übernächsten Saison. Am ersten Messetag gibt sie in ihrem Vortrag einen Ausblick auf die Herbst/Winter Schuhtrends 2015/16 (30. Juli 2014, Halle 3, Raum 12, 15 Uhr).

Fashionshows
Trends on Stage gibt es in den Bereichen STUDIO (Halle 9) sowie HIGHSTREET (Halle 4). Beide Bereiche beherbergen jeweils einen Catwalk, auf dem sich die Aussteller präsentieren können. Die GDS STUDIO Show „Belles Rebelles“ (Halle 9), findet einmal täglich statt und zeigt Schuh- und Accessoiremode für Frühjahr/Sommer 2015. In eigenen Schauen präsentieren sich dort darüber hinaus Highline United mit der Marke Ash sowie die Modeagentur Klauser mit den Marken u.a. Luciano Padovan, BCC - Blind Carbon Copied, Dragon Diffusion, Colours of California und oz2026. Clarks zeigt in einer Modenschau seine neueste Schuhkollektion. Die Outfits der Models sind von Designer Marcel Ostertag. In HIGHSTREET veranstalten Ara und Birkenstock eigene Fashionshows (Halle 4). In der eigenen Modenschau „Shoes from Spain“ wird eine Auswahl an Kollektionen spanischer Designer gezeigt. Camel active zeigt eine Show am eigenen Stand (Halle 4).

Urban Cycling
Die GDS bringt den modischen Fokus auf Schuhe und Accessoires in Bezug zu gesellschaftlich relevanten Themen und langfristigen Trends. Im Sommer 2014 steht Urban Cycling im Blickpunkt – als Kultur einer modernen, umweltbewussten Mobilität und als urbaner Lebensstil. Nachhaltige Mobilität in Großstädten, Sportlichkeit, Naturverbundenheit und aktive Lebensformate sind hier das Leitmotiv. Die GDS inszeniert das Thema Urban Cycling mit seiner ganzen Stilvielfalt innerhalb eines modischen Umfelds und setzt Maßstäbe für Sportivität. Auf der HIGHLIGHT ROUTE und in einer PERFORMANCE AREA bildet die GDS moderne, nachhaltige und futuristische Fahrradtypen sowie Produkte und Marken rund um die Cycling Fashion ab.

PDF Download (183.7 KB)
RTF Download (81.8 KB)