Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Startseite. MAGAZIN.

Espadrij L’Originale <br>Französisches Flair

 

Espadrij L’Originale: Französisches Flair


Seit nunmehr sechs Jahren baut der Vertriebsprofi Mark Grütters mit Markeninhaber Felix Staeudinger Espadrij L’Originale als  französisches Produkt auf. Dabei werden die Schuhe in einer traditionellen Manufaktur in einem kleinem Dorf in den Pyrenäen Südfrankreichs hergestellt. Fast das gesamte Dorf lebt von der Produktion der Espadrilles; es ist eines der letzten des Landes, wo nach herkömmlicher Art produziert wird. Was mit 18 Farben begann, hat sich heute auf eine Kollektion mit 37 Nuancen erweitert, darunter elf neue, sanft verwaschene Farben. Ebenfalls neu sind Espadrilles als Bicolorvariante sowie aus weichem Veloursleder. Dabei bleibt das Modell klassisch, also vorn gekettelt und handgenäht. Der Flat kostet 11,50 Euro im EK und 29 Euro im VK; als Handmade-Version kostet der Schuh 18 Euro im EK und 39 Euro im VK. Die Nachfrage? Auf jeden Fall steigend, waren es im letzten Sommer noch 150 Verkaufspunkte in Deutschland, so sind es heute 250, zu denen Jades und Bartu ebenso wie Görtz und Zalando gehören. Weltweit gibt es 800 Verkaufspunkte. Grütters und Staeudinger setzen besonders auf Service, so ist ab Auslieferung jede Farbe in der Saison nachlieferbar. Auf Wunsch ansprechend präsentiert mit zwölf Paaren Espadrilles in Holzkisten, die sich im Geschäft auch zur Wand stapeln lassen.

Zur Website von Espadrij L'Original

Zum Portrait von Maypol

Zum Portrait von Pimientos

Zum Portrait von Dragon

Zum Portrait von Vidorreta

Zum Portrait von RIA Menorca

Text: Nicoletta Schaper
Fotos: Peter Schaffrath