Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Startseite. MAGAZIN. Vom Bequemschuh zum Modehype.

2026 <br>For beautiful people

 

2026: For beautiful people


„2026 ist ein healthy and sporty product for good looking people, ein Badelatschen mit hohem Mehrwert“, sagt Norbert Klauser, der das neue Label im Programm seiner Modeagentur hat. Für diesen Mehrwert steht das besondere Fußbett, das sich dem Fuß gut anpasst sowie die um vier Prozent abfallende Ferse, die das Kreuz entlasten soll. Die Riemen an den Seiten sind besonders weit hinten positioniert, was bewirkt, dass sich der Schuh der Bewegung des Fußes noch besser anpasst. Unis kosten im EK 12 Euro und 30 Euro im VK, während Modelle mit modischen Prints 18 beziehungsweise 45 Euro kosten. Die Besonderheit hier: Auch die seitliche Sohle ist mitbedruckt.

2026 lautet nicht nur der Name des Labels, das der Franzose Guyrapp zum letzten Sommer ins Leben gerufen hat. Sondern auch die Postleitzahl von Bondi Beach, dessen Lebensgefühl zum Label inspiriert hat. Offenbar der richtige Spirit für die modische Sandale: Zunächst als Kleinstserie auf der Micam vorgestellt, zählen heute Modeadressen wie 14 oz Berlin, Merci und Le Printemps, Paris zu den namhaften Kunden der Kollektion.

Zur Website von 2026

Zur Website von Modeagentur Klauser

Zum Portrait von Birkenstock

Zum Portrait von Flogg

Zum Portrait von Berkemann 1885

Zum Portrait von Teva

Text: Nicoletta Schaper
Fotos: Peter Schaffrath