Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: Startseite. MAGAZIN. Ausstellernews.

ART: Kollektionsmeldung Frühjahr/Sommer 2016

ART: Kollektionsmeldung Frühjahr/Sommer 2016

24.07.2015
The ART Company B&S S.A.

EIN FREUDENTANZ FÜR DIE FÜSSE
Farbenfroh und lebendig, ganz wie der Sommer selbst – genau so präsentieren sich die neuen Modelle der spanischen Schuhmarke und punkten dabei vor allem mit Komfort und einem unangepasst frechen Look.


„Ein gutes Gefühl“ steht bei ART® im Fokus des Sommers 2016. Wie den Schuhspezialis-ten aus La Rioja das gelingt? Mit dem richtigen Auftritt und unkonventionellen, bunten De-signs. Dafür wurde das brandneue Sohlenkonzept „Tadasana“ erarbeitet, innovativ mit Komfortthemen gespielt, auf ausgewählte Materialien gesetzt und mit fantasievollen Um-setzungen nicht gegeizt. Das Ergebnis ist eine spannende Kollektion, die spritzig, modern und jederzeit tragbar ist, weil sie für jede Minute des Lebens gemacht wurde. Die Kollektion zeigt sich vielfältig und urban – von reduzierten bis verspielten Looks ist alles geboten, was das Leben und die Füße schöner macht. Dabei kann die Range in neun charakterstarke Gruppen unterteilt werden:


Die ART® Trendhighlights
Tadasana: Das neue Sohlenkonzept
Innovation macht den Alltag leichter – und ab Frühjahr/Sommer 2016 auch die Haltung besser. „Tadasana“, die neueste Entwicklung aus dem Hause ART®, widmet sich der rich-tigen Entlastung und Belastung bei jedem Schritt. Man könnte sagen, das Konzept ent-puppt sich als wahrer „Aufwärtstrend“, denn ein leicht nach hinten geneigtes Keilsystem vermittelt dem gesamten Körper mehr Spannung – es wird ein sanftes Bergauf-Gehen imi-tiert. Wie von selbst verlagert sich dank „Tadasana“ der Körperschwerpunkt. Aufgrund der Neuausrichtung entspannt der Träger die Schultern, der Rücken richtet sich auf, die Beine sind etwas gestreckter und die Oberschenkelmuskulatur wird dank Spannung sanft trainiert. Von außen ist das System kaum erkennbar, dafür beim Tragen aber sofort spürbar und effektiv. Es wirkt entlastend, besticht durch hohen Tragekomfort und wirkt sich positiv auf die Haltung aus. ART® hat seine Kollektions-Neuheit in vier verschiedenen Modellen inte-griert: in der offenen Sandale 0868, dem geschlossenen Sandalen-Pendent 0867 und dem Zehentrenner 0865 – alle aus der Linie „We Walk“. Darüberhinaus findet sich „Tadasana“ auch im sportiven Unisex-Schnürer „We Change 1000“ wieder.
Yarn bombing
Breite, geflochtene Lederriemchen auf Flats und Sandaletten mit Absatz sorgen in Kombi-nation mit natürlichen Farbschattierungen für sommerliche Leichtigkeit. Anatomisch geform-te Innensohlen unterstreichen den Casual Look dieser Modelle.


Black & white
Urban und cool präsentiert sich das Kollektions-Thema „Black & White“. Reduzierte Formen treffen dabei auf die beiden Non-Colour-Klassiker. Ergebnis sind Damen- sowie Unisex-Styles, die effektvoll und doch schnörkellos auf Understatement setzen.


Holy run
Einen tollen Kontrast zu „Black & White“ bilden die knallbunten Varianten der Kategorie „Holy Run“. Sie begeistern durch Muster mit wahren Farbexplosionen und bringen die Füße in Sneaker-, Pump- oder Sandalenform mittels Lackeffekten zum Leuchten.


20th anniversary
Wer ART® sagt, denkt an modische Berg-Boots. Der Kultklassiker „Air Alpine“ wurde unter dem Titel „20th anniversary“ neu inszeniert und erinnert als moderne Schnürer-Ausgabe an sein legendäres Vorbild. Sowohl den Halbschuh als auch die kernigere Version mit Schaft ziert eine durchsichtige Außensohle. Sommerliche Obermaterialien aus Textil sowie leuch-tende Farben und Muster verleihen den Modellen Leichtigkeit.


Dancing in the street
Bei „Dancing in the street“ wird es poppig. Spritzige Absatzvarianten in Form von Sandalen, Pumps und Peep-Toes prallen auf pfiffige Muster und verschmelzen zu einem modernen Retro-Design.


Music in the park
Weniger bunt, aber nicht minder schöne Eyecatcher sind die Bootie-Varianten von ART®. Luftige Stiefelletten im Easy-Chic erinnern sofort an Musik-Festivals und bestechen durch Cut-Outs und matte Reptil-Optiken.


Guerilla gardening
Hier wird es sehr lässig, unaufgeregt und bequem. Erlaubt ist alles, was man auf der Wiese tragen kann, ohne ins Straucheln zu geraten: Also Sandalen mit blockigen Midi-Absätzen und Flats auf denen zarte Farben und witzige Muster sprießen.


The conquest of the beach
Um dem Sommer die Aufwartung zu machen, durften feminine Sandalen und Ballerinas nicht fehlen, mit denen der Weg zum Strand ein Laufsteg wird. In sonnigen Rot-, Grün- und Braun-Kombinationen leuchten sie mit der Sonne um die Wette.


 

20 Jahre ART: Jubiläumsmodell Alpine 20

Ausstellerdatenblatt