Neu auf der GDS
Lei e cozy

Lei è Cozy

Die Echtledermodelle der deutschen Taschenmarke „Lei è Cozy“ zeichnen sich durch hochwertige Fertigung und auffälliges Design aus. Mit ungewöhnlichen Materialkombinationen und Oberflächenstrukturen werden neue Trends kreiert. Das Label unter der Dachmarke des Obernburger Unternehmens BEST SELECTED BRANDS ging diesen Sommer mit seiner ersten Kollektion an den Start.

Auf der GDS finden Sie Lei è Cozy in Halle 5, A11
Zur Website von Lei è Cozy
Menina Step

Menina Step

Die Schuhe der spanischen Marke werden ausschließlich von Hand gefertigt. Herzstück ihrer Kollektionen sind die klassischen Ballerinas aus 100 % Leder. Durch ihr klares Design eignen diese sich sowohl als Freizeitschuh als auch für Business-Anlässe. Neben Ballerinas produziert Menina Step außerdem Slippers, High Heels, Sandalen und Espadrilles.

Auf der GDS finden Sie Menina Step in Halle 5, K28
Zur Website von Menina Step
Cabani

Cabani

1983 eröffnete die türkische Schuhbrand ihre erste eigene Boutique in Istanbul. Seither hat sich einiges getan - bis zu 800 Paar Schuhe werden nun pro Tag produziert, der Export erfolgt in 47 Länder. Cabani fokussiert sich dabei auf eine jüngere Zielgruppe. Das Sortminent umfasst eine große Bandbreite von der Damensandale bis zum klassischen Herrenschnürer.

Auf der GDS finden Sie Cabani in Halle 4, J16
Zur Website von Cabani
Billowy

Billowy

Diese High-End Kidsbrand launcht bis zu 300 neue Modelle pro Saison. Dabei lässt sich BILLOWY von  einer breiten Farbpalette inspirieren. Die Schuhe werden vom Leimen bis zur Schaftfertigung in unterschiedlichen Verfahren hergestellt und perfekt auf die Bedürfnisse von Kinderfüßen abgestimmt. So sind die Sohlen besonders leicht und biegsam.

Auf der GDS finden Sie Billowy in Halle 3, A52
Zur Website von Billowy
Andia Fora

Andia Fora

Auf eine innovative Kombination von Hi-Tech-Materialien und feinem Leder setzt die italienische Schuh- und Taschenmarke Andia Fora. Seit 2013 lässt das in Florenz ansässige Label seine Street Style-meets-Luxus Sneaker und Boots in der Toskana fertigen. Komfort wird dabei groß geschrieben: In den Schuhe stecken patentierte Sohlen, die zugleich bequem und elegant sind.

Auf der GDS finden Sie Andia Fora in Halle 5, A11
Zur Website von Andia Fora
Heart Entry
HeartEntry

Das Label HeartEntry wurde von der deutschen Designerin Diana Wieners gegründet und zeichnet sich durch ein besonderes Design und ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis aus. Der in München und Berlin ansässige Newcomer lässt seine Taschen aus hochwertigem Leder in einer kleinen italienischen Manufaktur fertigen. Auf der GDS zeigt HeartEntry seine zweite, besonders farbenfrohe Kollektion.

Auf der GDS finden Sie Heart Entry in Halle 5, D12
Zur Website von Heart Entry
Evita
EVITA

Das Stuttgarter Damenschuh-Label EVITA bietet hochwertige, in Italien handgefertigte Pumps, Sandaletten und Stiefeletten mit einem Fokus auf ‚High Heel‘. Viele Modelle sind in Untergrößen erhältlich. Kollektionsübergreifend werden zumeist die gleichen Leisten verwendet, so dass die Kundin auf lange Zeit aus einer Vielzahl unterschiedlicher Modelle mit gleicher Passform zurückgreifen kann.  Die Modelle differenzieren sich somit hauptsächlich durch die Verwendung neuer Styles, diverser Obermaterialien und aufregender Farben sowie unterschiedlicher Absatzhöhen.

Auf der GDS finden Sie EVITA in Halle 5, J41
Zur Website von EVITA
Dabliu
Dabliu Shoes

Die 2009 in Aversa, im Herzen Kampaniens, gegründete Schuhmarke blickt auf drei Generationen italienischer Schuhhandwerkskunst zurück. Ihre handgefertigten Lederschuhe für Damen und Herren zeichnen sich durch Komfort und Vielseitigkeit aus und lassen sich gut zu Casual Look und Contemporary Street Style kombinieren.

Auf der GDS finden Sie Dabliu Shoes in Halle 5, A13
Zur Website von Dabliu Shoes
Humat

Humat

Das spanische Label HUMAT richtet sich an Frauen, die mitten im Leben stehen und exquisite Schuhe lieben. Egal ob für die Arbeit, zum Einkaufen oder wenn man die Kinder von der Schule abholt – die femininen Schuhe von HUMAT sorgen immer für den passenden Auftritt im Alltag urbaner Frauen. Dafür verbindet das 2013 gegründete Label Design und Komfort zu vielseitigen Schuhen, die den aktuellen Trends folgen, ohne dabei an Bequemlichkeit einzubüßen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden produziert HUMAT alle Modelle in Spanien

Auf der GDS finden Sie Humat in Halle 5, K22
Zur Website von Humat

SchoShoes

SchoShoes

Das Label SchoShoes wurde vom deutschen Designer Matthias Scho gegründet, der schon früh seine Leidenschaft für hochwertige Schuhe entdeckte und unter anderem bei Ralph Lauren und anderen Luxus-Marken lernte. Die Liebe zu stilvollen Designs und hochwertigen Materialien steht auch bei Schoshoes im Vordergrund. So werden alle Schuhe handgesäumt und aus wertvollen Ziegen- und Kalbsledern gearbeitet. Hergestellt werden Schoshoes ausschließlich in Italien, in der Nähe von Mailand.

Auf der GDS finden Sie SchoShoes in Halle 5, D12
Zur Website von SchoShoes

Ztudio 8b

Ztudio 8b

Das italienische Label Ztudio 8b steht für hochwertige Taschen und Accessoires. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Transparenz und Nachhaltigkeit. Deswegen entstehen  alle Produkte aus veganen Materialien und werden in der markeneigenen Produktion in Italien gefertigt. Die Kunden können die einzelnen Kollektionsstücke außerdem in Form und Farbe ihrem eigenen Geschmack anpassen und so ein individuelles Produkt zu kreieren.

Auf der GDS finden Sie Ztudio 8b in Halle 5, E33

I-CLIP

I-CLIP

Hinter dem Produktnamen I-CLIP verbirgt sich ein innovatives Kartenetui, das mit seinem schlanken Design Platz für bis zu 12 Karten bietet. Dank der ergonomischen Heft-Klammer lassen sich auch Geldscheine und Belege problemlos unterbringen. Dabei ist das Etui nicht viel größer als sein Inhalt, was ein einfaches Verstauen in Hosen-, Hemd- oder Sakkotaschen ermöglicht.  Hergestellt werden die Etuis der Flux Design Products GmbH in Handarbeit in einer Manufaktur in Deutschland. Für die Etuideckel wird ausschließlich hochwertiges Leder verwendet.

Auf der GDS finden Sie I-CLIP in Halle 5, H15
Zur Website von I-CLIP