Neu auf der GDS

warmbat

Warmbat

Seit über einhundert Jahren werden Schaffell-Boots auf dem fünften Kontinent getragen und Warmbat zählt dabei zu den ältesten Lammfellstiefel-Manufakturen Australiens. Seit den sechziger Jahren wird dort komfortables Schuhwerk aus hochwertigen Materialien gefertigt. Verwendet werden dabei Sohlen aus Naturkautschuck sowie hochwertige australische Merinoschafwolle. Diese zeichnet sich besonders durch ihre Dichte sowie ihre feine Wollqualität aus und ist zudem temperaturausgleichend. Warmbat steht für Komfort, Qualität, modische Designs und innovative Technologie.

Auf der GDS finden Sie Warmbat in Halle 05 / H36

Zur Website von Warmbat

 
 
la portegna

La Portegna

Ein Fotoalbum, das eine zufällige Begegnung zwischen seiner Großmutter und Schriftstellerlegende Ernest Hemingway auf einer Schiffsreise nach Bombay dokumentiert, war die Initialzündung für La Portegna-Gründer Jose Urrutia Reisegepäck zu kreieren, das den Geist des ursprünglichen Reisens widerspiegelt – als das Reisen noch ein Abenteuer war und noch nicht als schnellste Verbindung zwischen zwei Orten betrachtet wurde. Die Kollektion zeichnet sich durch ihre reduzierte Formensprache sowie die Verwendung hochwertiger Materialien aus. Das Angebot des spanischen Labels umfasst Taschen, Schuhe und Kleinlederwaren für Damen und Herren, die in zwei kleinen Handwerksbetrieben aus pflanzlich gegerbten Ledern gefertigt werden.

Auf der GDS finden Sie La Portegna in Halle 05 / A12

Zur Website von La Portegna

 
 
miSter shoes

miSter Shoes 

Beim spanischen Schuhlabel miSter, das 1969 von Miguel Villaescusa gegründet wurde, treffen fundiertes handwerkliches Know-How auf klassische Styles mit einem modernen Twist. In der kastillischen Stadt Almansa, die auf eine jahrhundertalte Schuhandwerkstradition zurückblickt, werden die edlen Herrenschuhe in Handarbeit gefertigt. Nach eigenen Angaben exportiert miSter Shoes in mittlerweile über 60 Länder. Das Familienunternehmen bleibt dabei mit Blick auf die Zukunft und auf aktuelle modische Trends der handwerklichen Tradition treu. Verarbeitet werden auch ausgefallene Lederarten, wie Aal- und Straußenleder. Die neuste Entwicklung sind Modelle, die für orthopädische Anpassungen geeignet sind, ohne danach auszusehen.

Auf der GDS finden Sie miSter Shoes in Halle 5 / A12

Zur Website von miSter Shoes

 
 
cheaney

Cheaney & Sons

Auf eine 130-jährige Firmenhistorie blickt die britische Traditionsmarke Cheaney & Sons zurück. Bis heute wird die komplette Kollektion in der eigenen Manufaktur in Northampton produziert – vom ersten Lederzuschnitt bis zum letzten Handgriff. „Purely made in England“ lautet die Devise. Neben den Klassikern für den Gentleman bietet Cheaney & Sons auch eine entsprechende Damenkollektion an. Mit der neuen Aviator-Serie wird der Spirit der Fliegerstiefel, die Dick Cheaney als Flieger im zweiten Weltkrieg trug, in die Neuzeit transportiert. Eigentümer und Manager von Cheaney & Sons sind heute William und Jonathan Church, die nach dem Verkauf und Ausscheiden bei Church´s Shoes eine neue Herausforderung bei Cheaney & Sons gefunden haben.

Auf der GDS finden Sie Cheaney & Sons in Halle 5 / A12

Zur Website von Cheaney & Sons

 
 
ivy laces

Ivylaces

In unikaten Designs, qualitativ hochwertig verarbeitet und passend zu den trendigen Anti-Rutsch-Haarbändern der Kölner Accessoiremarke Ivy präsentieren sich die Premiumschnürsenkel Ivylaces. Sie kommen in einer innovativen „Tubo“-Verpackung mit Goldverschluss und ihre Enden sind aus einer hochwertigen Metallverarbeitung mit Ivylaces-Print. Die Bandbreite der ausgefallenen Farb- und Musterkombinationen reicht von glitzernd über unifarben bis hin zu ausgefallenen Animalprints.

Auf der GDS finden Sie Ivylaces in Halle 4 / D29

Zur Website von Ivylaces

 
 
barracuda

Barracuda

Handwerkskunst, Qualität und Hingabe prägen die Schuhmodelle der italienischen Traditionsmarke Barracuda. 1896 gegründet und seit 2003 der Fabi-Gruppe zugehörend, steht Barracuda für hochwertige Qualität und unverwechselbare Designhandschrift. Hergestellt in Italien zeichnen sich die handgearbeiteten Damen- und Herrenschuhe durch ihre smarte Detailarbeit und spannende Material- und Farbkombinationen mit aufwändig gefinishten Ledern aus. Die Bandbreite reicht von dezent bis sophisticated. Dabei wird ein grosses Augenmerk auf die Qualität der Materialien und Verarbeitung gelegt.

Auf der GDS finden Sie Barracuda in Halle 5 / F35

Zur Website von Barracuda

 
 
nira rubens

NiRa Rubens

Handgemalte Motive wie Herzen, Sterne oder Blätter verleihen jedem NiRa Rubens Schuh einen unverwechselbaren Charakter und sorgen für einen cool-glamourösen Touch. Dabei bildet das unikate Artwork einen reizvollen Kontrast zu den clean geschnittenen Sneakern und Taschen des venezianischen Labels. Für weitere Spannung sorgen akzentuierter Farbeneinsatz und Metallic-Elemente. Hochwertig verarbeitete Lederjacken und Kleinlederwaren komplettieren das Angebot.

Auf der GDS finden Sie NiRa Rubens in Halle 5 / B32/B36

Zur Website von NiRa Rubens

 
 
Loake


Loake

1894 legten John, Thomas und William Loake den Grundstein für ihre Schuhmanufaktur im englischen Northampshire. Über 50 Millionen Schuhe wurden seitdem in Kettering produziert und mittlerweile wird das Familienunternehmen als ‚Loake Associaton‘ in der fünften Generation geführt. Noch heute werden dort hochwertige Herrenschuhe hergestellt – zum Teil noch mit der Hand, nach alter englischer Handwerkstradition rahmengenäht in Goodyear welted-Machart. Sie vereinen Qualität, Langlebigkeit und höchsten Tragekomfort. Acht Wochen benötigt man für die Herstellung dieser Premium-Schuhe, die in über 60 Länder exportiert werden. Das Angebot umfasst neben den traditionellen englischen Goodyear welted-Premiumschuhen weitere Linien, die ausserhalb Grossbritanniens produziert werden.

Auf der GDS finden Sie Loake in Halle 5 / H10

Zur Website von Loake

 
 
Catarina Martins


Catarina Martins

Gemäß ihrer Markenphilosophie „Das Leben ist zu kurz, um ein Nickerchen zu machen“ kreiert das 2003 gegründete portugiesische Label Catarina Martins aufregende Low-Boots für aktive Frauen. Der Anspruch an fortwährende Innovation, die Liebe zum Detail und eine dynamische Anpassung an den ständig wechselnden Markt charakterisieren die 2003 gegründete Marke. Für die trendigen Kurzstiefel werden handgefärbte und gewaschene Leder verarbeitet. Dabei setzt die gleichnamige Designerin ein grosses Augenmerk auf Komfort und aufwändige Detailarbeit. Produziert werden die handgefertigten Booties in der Region Porto, im Norden Portugals.

Auf der GDS finden Sie Catarina Martins in Halle 5 / B17 

Zur Website von Catarina Martins

 
 
Berkelmans


Berkelmans

Die niederländische Traditionsmarke Berkelmans blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück: 1890 von G.J. Berkelmans gegründet, stattete das Familienunternehmen während des zweiten Weltkrieges die niederländische Armee aus und produzierte in ihrer Hochphase wöchentlich über 12.000 Schuhpaare. Mitte der Siebziger Jahre musste das Unternehmen schliessen. Als ‚Berkelmans Schoenfabriek B.V.‘ wurde es später wiedereröffnet. Zwei junge Schuh-Entrepreneure nahmen sich der Traditionsmarke an und verpassten den klassischen Styles einen modernen, zeitgemässen Anstrich. Mit Fokus auf spannenden Material- und Farbkombinationen sowie smarter Detailarbeit wird eine jüngere Zielgruppe angesprochen. Traditionelle Handwerkskunst wird dabei immer noch grossgeschrieben: Die handgearbeiteten und hochwertigen Herrenschuhe zeichnen sich durch ihre gute Passform und die Verwendung hochwertiger Materialien aus.

Auf der GDS finden Sie Berkelmans in Halle 5 / H10

Zur Website von Berkelmans

 
 
Raparo

Raparo

Auf traditionelle Handwerkskunst, Qualität und Leidenschaft setzt die italienische Premiumschuhmarke Raparo. Seit 20 Jahren entstehen in Montegranaro, mitten in der Marche-Region, einer der wichtigsten Zentren für die Herstellung italienischer Hand-Made-Schuhe, exklusive Styles für Damen und Herren. Mit den beiden Brüdern Roberto und Paolo sowie ihren Ehefrauen fliessen profundes Produkt-Know How und handwerkliche Expertise in das Familienunternehmen ein. Mittlerweile hat sich die Firma darauf spezialisiert, italienische Handwerkskunst, hochwertige Materialien und neueste Technologie zu verbinden. Für die raffinierten Schuhe, echt „Made in Italy“, werden nur hochwertige Materialien wie Kaschmir oder Satin und feinste Leder, darunter auch Exotenleder, wie Krokodil-, Python- und Echsenleder verwendet.

Auf der GDS finden Sie Raparo in Halle 5 / D03

Zur Website von Raparo

 
 
Xpooos


Xpooos

„Xpooos - The Art of Socks“ – der Name ist Programm bei dem niederländischen Sockenspezialisten, dessen Strümpfe eine distinktive Designhandschrift tragen. Ausgefallene Farb- und Musterkombinationen sind das Markenzeichen der High-End-Strumpflabels aus ’s-Hertogenbosch. Die drei Os im Markennamen stehen für „Original, outstanding and out of this world “. Dabei hat Qualität den gleichen Stellenwert wie die kunstvolle Designs: Für die Herstellung der stylischen Fußbekleidung werden hochwertige Garne verwendet. 2014 als Spin-off eines renommierten Strumpfwarenherstellers gestartet, entwickelte sich Xpooos in kurzer Zeit zu einem erfolgreichen und eigenständigen Unternehmen.

Auf der GDS finden Sie Xpooos in Halle 4 / C41

Zur Website von Xpooos

 
 
jR SAM

jR SAM

Die taiwanesische Schuhmarke jR SAM wurde 2016 für Taigas Inc. gegründet und steht für qualitativ hochwertige, in Handarbeit gefertigte Damen- und Herrenschuhe mit innovativen und designorientierten Anspruch. Ihr Angebot umfasst komfortable Sandalen für Damen und Herren sowie Sneakers und Casual Styles für Herren – alle aus Echtleder, mit einer cleanen, schlichten Ästhetik und edler Haptik. Der Markenname jR SAM setzt sich aus den Initialen der Gründerfamilie zusammen, die auch bei der Entwurfsarbeit federführend ist. Experimentierfreude wird dabei grossgeschrieben. Davon zeugt auch ihr innovatives ‚Asymmetrical Balance‘-Designkonzept, das sie auf der GDS präsentieren. 

Auf der GDS finden Sie jR SAM in Halle 4 / E41

Zur Website von jR SAM