project delray
Mehr als nur ein Trend: Knit-Sneakers


Sie sind unübertroffen leicht, flexibel und überaus anpassungsfähig. Knit-Sneakers haben den Markt erobert, mit geballter Funktion und dank einer nicht minder innovativen Optik. Heute werden sie in vielen Kollektionen weiterentwickelt – zum Beispiel bei Marken wie Project Delray, Skechers, Tamaris, Berkemann und Ara, die ihr Portfolio zur kommenden GDS ausstellen werden.

Mit technologischen Entwicklungen wie dem Flyknit von Nike und dem Primeknit von Adidas fing alles an. In enger Zusammenarbeit mit Profisportlern wurden ultraleichte Performance-Sneakers kreiert, bei der sich das gestrickte Material dem Fuß so gut anpasst wie eine zweite Haut und darüber hinaus, bei gleichzeitig größtmöglicher Flexibilität, Halt und Stabilität bietet.

Was so gut im Sport funktioniert, hat seinen Eingang zunehmend in die Modewelt gefunden – passend zum Athleisure-Trend, der urbane Looks mit Elementen der Activewear vermischt. Das Ergebnis ist kein modisches Kurzzeit-Phänomen, sondern spiegelt viel mehr ein modernes Lebensgefühl – mit ergonomischer Linienführung und technischen Features, die für Dynamik ebenso wie für besonderen Tragekomfort stehen.

Entsprechend erschließen sich die Sneakers mit der textilen Optik einem breiten Publikum und werden in zahlreichen Kollektionen weiterentwickelt. Denn in punkto Innovation scheint der Zenit noch lang nicht erreicht: So beschreiten beispielsweise Knit-Sneakers aus biologisch abbaubaren Material den Weg in die Zukunft, wie Adidas Sneakers aus Biosteel®-Fasern, die in ihren Eigenschaften natürlicher Seide nachempfunden sind, 15 Prozent leichter als herkömmliche Synthetikfasern und vollständig biologisch abbaubar.

project delray

Project Delray

Das Gefühl eines echten Beach-Walks versprechen Sneakers von Project Delray. Ihr Schaft besteht aus einem Stück, ganz ohne störende Nähte, um potenzielle Druckstellen zu vermeiden. Die so genannte Memory-Foam Einlegesohle sorgt für individuelle Anpassung, zusätzlich soll der Leisten den optimalen Fit am Fuß unterstützen. Modisch gesehen wird bei den Sneakers viel Wert auf ausgewogene Farb- und Materialkombinationen gelegt. Das betrifft auch die Range der Knit-Modelle, die dank ihres Erfolgs Saison für Saison weiter ausgebaut wird.

Auf der GDS finden Sie Project Delray in Halle 4 / B 27
Zur Website von Project Delray
skechers

Skechers Flex Appeal-Simply Sweet

Der Skechers Flex Appeal-Simply Sweet Schuh kombiniert als sportlicher Trainer softes Skech-Knit Mesh mit Synthetik-Overlays und Ziernähten. Die gepolsterte Einlegesohle aus Memory Foam steht für besonderen Tragekomfort, zusätzlich verschaffen die Air Mesh-Paneele Kühlung.

Auf der GDS finden Sie Skechers in Halle 4 / G 18
Zur Website von Skechers
Tamaris T-Collection

Tamaris T-Collection

Tamaris hat jetzt im Jahr 2017 erstmalig die T-Collection mit progressivem Produktdesign lanciert. Fashletics by Tamaris heißt die Inszenierung von Dynamik und Performance, mit der die Marke neue Zielgruppen erschließen möchte, und hat dafür aktuell pastellige Mesh-Varianten im Materialmix beispielsweise mit Velourleder im Gepäck.

Auf der GDS finden Sie Tamaris in Halle 3 / D74/E63
Zur Website von Tamaris

Ara Fusion4

Komfortspezialist Ara stellt den neuen Ara Fusion4 vor, ein Sneaker, der den so genannten HiFlex Schaft mit der neu entwickelten, patentierten Dynergiesohle verbindet, die mit einer Lamellenstruktur auf die Zonen der Fußsohle ausgerichtet ist und der Kraft beim Auftreten im Vorderfuß- und Fersenbereich unterschiedlich nachgibt. Auch der Multi-Zonen-Strickschaft passt sich der Fußanatomie an, gibt an den richtigen Stellen nach und sorgt gleichzeitig für Stabilität.

Auf der GDS finden Sie Ara in Halle 3 / E23/E41
Zur Website von Ara Innovations

Berkemann ComfortKnit

Die Berkemann ComfortKnit-Linie setzt sich sowohl in der Damen- wie aktuell auch in der Herrenlinie des Schuhherstellers fort. Die mit 3D-Airknit Technologie gestrickten Schuhe aus Polyamid-Filamenten versprechen neben besonderer Leichtigkeit ein optimales Fußklima bei hoher Hautverträglichkeit. Auch hier sorgen unterschiedliche Strick- und Bindungsarten für flexible wie feste Zonen im Schaft, also Halt und Bewegungsfreiheit je nach Bedarf. Mit dem anatomisch gestalteten Wechselfußbett hat Berkemann einen Komfortschuh kreiert, dessen Schäfte von der Bauerfeind AG, Hersteller medizinischer Hilfsmittel wie Kompressionsstrümpfe und Bandagen, konturgestrickt werden.

Auf der GDS finden Sie Berkemann in Halle 3 / A 12
Zur Website von Berkemann

Text: Nicoletta Schaper
Fotos: Hersteller