Karl Lagerfeld

Eine Welt für sich

Karl Lagerfelds brandneue Schuhkollektionen für Damen und Herren sind jetzt auf der anstehenden GDS zu sehen. Beschrieben werden die Modelle als ikonisch, luxuriös, kreativ, cool und erschwinglich. Entwickelt, produziert und vertrieben werden sie im Rahmen eines Lizenzvertrags vom britischen Schuhspezialisten Overland Shoes. Beliefert werden Händler in Europa und im Mittleren Osten.

Karl Lagerfeld ist eine Welt für sich, ein globaler Guru, eine Naturgewalt, der König des Jetzt, das Symbol für Stil, der Spirit von Fashion. Er ist kultiviert, weltoffen, interkulturell und extrem kreativ. Mit diesen und ähnlichen Worten wird der berühmte deutsche Designer im Presenter.pdf seiner brandneuen Schuhlinie beschrieben.

Im September 2016 wurde es bekannt gemacht: Karl Lagerfeld hat mit dem britischen Schuhspezialisten Overland Shoes Ltd. einen mehrjährigen Lizenzvertrag für die Produktion seiner Damen- und Herrenschuhlinien für die Märkte in Europa und im Mittleren Osten geschlossen. Das Design erfolgt in enger Zusammenarbeit zwischen den Teams beider Häuser unter der kreativen Leitung von Karl Lagerfeld. Der Stil ist von den jeweiligen Ready-to-Wear- und Accessoires-Kollektionen geprägt. Für die Entwicklung und den Vertrieb verantwortlich ist Overland Shoes. Zum Einsatz kommen feine Leder und andere Materialien in Premium-Qualität. Gefertigt wird zum großen Teil in Italien. Die Schuhe sind luxuriös, die Preise werden als erschwinglich angegeben.

Die ersten Kollektionen für den Herbst/Winter 2017/18 sind jetzt vom 7. bis 9. Februar auf der GDS in Düsseldorf zu sehen. Ausgeliefert wird ab Juni 2017 an den Fachhandel. Zudem werden die Schuhe über den Online-Shop Karl.com und in den stationären Karl Lagerfeld-Stores erhältlich sein.


Der Look wird als ikonisch, kreativ und cool beschrieben. Bei den Damen kommt im Programm Bouclé – das Material gehört zu den Favoriten von Karl Lagerfeld – das strukturierte Gewebe in Kombination mit Leder an Stiefeln mit hohen Schäften und Blockabsatz, an Schürboots mit edel-punkigen Ketten, an sportiven Low-Top-Sneakers und Slip-Ons zum Einsatz. Im Bild Celestia schmücken markante Perlen und Nieten in unterschiedlichen Formen Modelle aus weichem Rindsleder. Dazu gehören authentische Biker-Stiefel, Mokassins, Ballerinas, Slip-Ons sowie Pumps auf kleinen Pfennigabsätzen oder hohen Stilettos. Absolut hip ist die kleine Gruppe der Karl Ikonic-Modelle. Mit dem Mini-me von Karl Lagerfeld besetzt oder bestickt sind hier Slip-Ons und Low-Tops aus weichem Leder sowie Slipper aus Gunmetal-Glitter. Fast ebenso berühmt wie Karl Lagerfeld ist seine Katze, die der Serie Choupette ihren Namen leiht. Mit Schnurrhaaren verziert sind hier Booties, Ballerinas, Clogs, Slip-Ons und Low-Tops. Im Bild Glitter glitzern Pumps mit Kitten-Heels, offene Abendsandaletten auf Plateaus, Mary Janes mit Blockabsatz in Pyramidenform, Ankle Boots, Slip-Ons und Sneaker in mehr und weniger dezenten Silbertönen. Die Themen Lacing, Pom Pom, Stud Fringe, Manoir Zip oder Kuilted K. bieten genau das, was die Namen versprechen.

 


Als Top-Produkte gehandelt werden bei den Männern im Bild Ikonic Boot Chelsea Boots auf markantem Absatz und gezippte Biker-Boots aus hochwertigem Nappaleder mit Lederfutter und Ledersohlen. Den sportiven Part übernehmen in der Gruppe K/Klasp Low- und Mid-Top-Sneaker aus feinem Nappa und Neopren mit einem Schnellbefestigungssystem, welches auf die Taschenkollektion abgestimmt ist. Ein Highlight ist hier das Modell Vektor für den aktiven Laufsport auf Luxus-Niveau. Analog zu den Damen zeigt das Thema Meridian Stud auch für Männer Sneaker aus feinem Nappa mit Nietenschmuck und rockigem Spirit. Zum Teil sind die Modelle mit Neopren-Socken gefüttert. Die feinen Samt-Slipper Salotto sind mit dem KL-Wappen besetzt und laufen auf weichen Gummisohlen. Plutone-Modelle setzen auf die Mischung aus Nappa mit Webgummibändern sowie auf leichte EVA-Sohlen. Modernisierte Derbys, Monks und Chelseas gehören hier zu den Formen. Perfekt zum eleganten Anzug passen die Mercurio-Modelle aus glänzendem Leder mit Schließen aus breiten Webgummibändern. Die Gummisohlen in Lederoptik bieten Grip und passen ideal zum Winter. Bei den Formen wirken Derbys, Derby Slip-Ons und Chukka Slip-Ons mit.

Karl Lagerfeld ist bekannt – sowohl unter eigenem Namen als auch als Designer namhafter Labels. Neben Ready-to-Wear-Kollektionen für Damen und Herren entwirft er Accessoires, Taschen, Uhren und Brillen. Er fotografiert, er baut Möbel, entwirft Show-Kulissen, Autokarosserien und sogar Flügel. Sein Sublabel Lagerfeld steht für urbane Menswear und Düfte. Der Online-Store Karl.com wurde 2015 aus der Taufe gehoben und seit 2016 rundet eine Kinderlinie sein Angebot ab.

Das britische Unternehmen Overland Shoes wurde 1987 in London gegründet und ist als Lizenznehmer spezialisiert auf das Design, die Entwicklung und den Verkauf von Markenschuhen für Damen und Herren.

Auf der GDS finden Sie Karl Lagerfeld in Halle 05 / A14
Zu den Websites von Karl Lagerfeld und Overland Shoes


Text: Özlem Agildere
Fotos: Overland Shoes